Sprachi Unterägeri

Aktuelles

Guten Tag miteinander

Der Winter hat ein erstes Mal sein Gesicht gezeigt. Pünktlich auf den ersten Advent bescherte er uns zur Freude vieler Kinder reichlich Schnee.

Ein weiteres "Erlebnis" ist die Einführung der Maskenpflicht ab der 1. Klasse. Die Eltern sind durch mich mit den entsprechenden Dokumenten informiert worden. Die Kinder selber werden durch die Mitarbeitenden seit dem 2. Dezember instruiert und begleitet. Erfreulich ist, dass wir uns bis jetzt in ruhigen Gewässern bewegen und die Kinder erstaunlich gelassen mit der Situation umgehen.

Ich wünsche Ihnen weiterhin ruhige und besinnliche Momente. Geniessen Sie die schönen Begegnungen und bleiben Sie gesund.

Andreas Kaiser

Geschäftsleiter

3. Dezember2021

 

 

Was immer noch aktuell ist:

  • Das Schutzkonzept wurde den neuen Vorschriften entsprechend angepasst und ist unter den Downlodas zu finden.
  • Schutzmaske, Hände waschen (desinfizieren), lüften, Abstand halten
  • Besuche von Eltern und Interessierten sind nur beschränkt möglich (Schutzmaskenpflicht!).
  • Besucher*innen tragen sich beim Haupteingang in die bereitgelegte Liste ein.
  • Wer krank ist, bleibt zu Hause und lässt sich mit einem PCR-Test testen! https://www.zgks.ch/patienten-besucher/informationen-coronavirus/corona-... Informationen zur "Corona-Situation"
  • Es sind die Vorgaben des BAG und des Kantons Zug einzuhalten. Das aktuelle Dokument "Schutzkonzept" ist unter http://www.sprachi-unteraegeri.ch/sites/default/files/pdf-files/schutzko... abgelegt.
  • Bei Verdachtsfällen (Krankheitsmeldungen) weisen wir auf die Vorgaben des Bundes hin: Hausarzt kontaktieren, Test machen lassen! Bei positiven Rückmeldungen nehmen wir mit dem Kantonsarzt Kontakt auf und besprechen das weitere Vorgehen in der Institution.

Hinweise und Links:

  • Quarantänevorschrift: Ich weise ausdrücklich und nachdrücklich auf die Meldepflicht und das Meldeformular bei der Gesundheitsdirektion und die Strafbarkeit der Meldungsunterlassung hin. Auf der Homepage der Gesundheitsdirektion gibt es (sehr) einfach gehaltene "Informationsflyer Quarantäne nach Einreise aus Risikogebiet" in 11 Sprachen (https://www.zg.ch/behoerden/gesundheitsdirektion/amt-fuer-gesundheit/corona).
 
 
Foto rechts